2g regel.JPG

Covid 19 Richtlinien

Was bedeutet 2G?

2G bedeutet, dass nur geimpfte Menschen und Menschen, die von Corona genesen sind, Zutritt zu bestimmten Innenräumen oder Veranstaltungen erhalten. 2G bedeutet, dass Ungeimpfte, selbst wenn sie negativ getestet sind, grundsätzlich keinen Zugang erhalten.

Wo gilt 2G?

Verpflichtendes 2G gilt neben der Gastronomie und in der Beherbergung künftig auch bei körpernahen Dienstleistungen. So sind Termine beim Friseur ab dem 24. November 2021 nur noch unter Einhaltung der 2G-Regelung möglich. Sollte eine Landkreis die 7-Tage-Inzidenz von 1.000 überschreiten, gilt eine Notbremse, wodurch Gastronomie, Hotel, Friseur sowie  Sport- und Kulturstätten geschlossen werden.

2G ab wann gilt es - Kinder ab 14 Jahren?

Anders sieht es bei über Vierzehnjährigen aus, die noch nicht geimpft sind. Sie dürfen zwar, weil sie in der Schule regelmäßig getestet werden, zum Beispiel an Sportaktivitäten oder Musikunterricht teilnehmen. Für den Friseurbesuch gilt allerdings wieder die 2G-Regel.